Sippentreffen

Die Ur-Ur-Ur-Enkelin Sarah Blattner, Mitglied der Räuberhöhlengründerfamilie
Bucher von 1861 hat im Herbst ein Sippentreffen in der Räuberhöhle organisiert.
Gekommen sind zahlreiche Bucher-Nachfahren aus Baden-Württemberg, Rheinland,
Pfalz und Bayern. Heinz Bucher aus Ravensburg benannte die historischen
Eckpunkte der Räuberhöhle und berichtete über den schon seit 2010 geführten
Kampf gegen die Schließung der Traditionsgaststätte. Am Ende des
Verwandtschaftstreffens waren sich alle einig: Die Räuberhöhle muss bleiben, wie
sie ist.
Zu den Fotos des Treffens